Bürgerbus in der Gemeinde Titz

Das Angebot des öffentlichen Personennahverkehrs ist zwischen den Ortschaften der Gemeinde Titz teilweise verbesserungsfähig. Derzeit sind leider einige öffentliche Linienverbindungen aus Wirtschaftlichkeitsgründen durch den Kreis Düren als Träger des öffentlichen Personennahverkehrs nicht so ausgestaltet, dass diese für eine ausreichende Verbindung zwischen einzelnen Ortschaften und dem gemeindlichen Versorgungszentrum oder dem Rathaus, Ärzten, etc., sorgen. Einige ländliche Gemeinden des Landes lösen dieses Problem durch einen ehrenamtlich betriebenen Bürgerbus. Der Rat der Gemeinde Titz hat daher die Verwaltung beauftragt, ein entsprechendes Bürgerbus-Konzept für das Gemeindegebiet zu erarbeiten.

 

Bei einem Bürgerbus handelt es sich um einen Kleinbus (acht Fahrgastplätze), dessen Betrieb von einem zu diesem Zweck gegründeten Verein mit ehrenamtlich tätigen Fahrerinnen und Fahrern organisiert wird. Ein solcher Bürgerbus stellt ein reguläres öffentliches Verkehrsmittel dar, für das bei Benutzung Beförderungsentgelte erhoben werden. Er verkehrt auf zuvor geplanten festen Linien, von denen er aufgrund gesetzlicher Vorschriften auch nicht abweichen darf.

Der nachhaltige Betrieb eines Bürgerbusses hängt von zwei wichtigen Faktoren ab:

  • Es muss ein entsprechender Bedarf an Fahrtmöglichkeiten über den bestehenden ÖPNV hinaus gegeben sein, damit der Bürgerbus ohne nennenswerte Defizite betrieben werden kann.
  • Auch muss seitens der Bürgerschaft die Bereitschaft bestehen, sich für den Bürgerbus ehrenamtlich zu engagieren.

Würden Sie einen Bürgerbus brauchen, um Ihre persönliche Mobilität zu verbessern?

Wenn auch Sie für sich persönlichen Bedarf an der Einrichtung eines Bürgerbusses sehen, so teilen Sie uns dies per E-Mail an geschützte E-Mail-Adresse als Grafik mit. Beachten Sie hierbei bitte, dass sich der Bürgerbus nur innerhalb der Gemeindegrenzen bewegen wird, und nur an den eigens hierfür zu planenden Haltestellen halten darf. Das Abholen oder Absetzen an der Haustür ist aufgrund gesetzlicher Vorgaben nicht möglich! Bitte teilen Sie uns auch eine mögliche Strecke (innerhalb der Gemeinde Titz) mit, auf der Sie einen Bürgerbus wünschen; ebenso eine evtl. Anzahl der Benutzungen pro Woche und wünschenswerte Tageszeiten. Auch wäre schön, wenn Sie uns Ihre Kontaktdaten (Name, Anschrift und Telefonnummer) mitteilen; diese Informationen sind allerdings freiwillig.

Es werden ehrenamtliche Fahrer benötigt!

Wie bereits beschrieben, handelt es sich bei einem Bürgerbus um einen ehrenamtlich betriebenen Kleinbus. Für den Fall, dass dieser in Betrieb genommen wird, ergibt sich eine Beförderungspflicht. Das heißt, dass der Bürgerbus unter allen Umständen zu den angekündigten Zeiten fahren muss, wenn eine oder mehrere Buslinien hierfür konzessioniert werden. Für den Bereich der Gemeinde Titz kann davon ausgegangen werden, dass sich einige Bürgerinnen und Bürger verbindlich zur Übernahme des Fahrdienstes bereit erklären müssen, damit ein ordnungsgemäßer Betrieb überhaupt möglich ist. Voraussetzung für das Fahren eines Bürgerbusses ist u.a., dass die Fahrerinnen und Fahrer mindestens 21 Jahre alt sind, den Klasse B/3 Führerschein besitzen und über mindestens zwei Jahre Fahrpraxis verfügen.

Der Betrieb des Bürgerbusses muss organisiert und koordiniert werden!

Neben den Fahrern werden weitere ehrenamtliche Kräfte benötigt. Der zu gründende Verein zum Betrieb des Bürgerbusses muss entsprechend organisiert sein. Es wird Personal für die Geschäftsführung und die Vorstandsarbeit erforderlich. Darüber hinaus werden ehrenamtliche Kräfte vonnöten sein, die die Planung der Fahrerdienste übernehmen und bei etwaigen Ausfällen entsprechende Ersatzfahrer generieren. Auch andere Aufgaben, wie etwa die Fahrzeugpflege o.ä. müssen bewältigt werden, so dass sich ein breites Spektrum an Einsatzmöglichkeiten für freiwillige Helfer bietet.

Welche Rolle spielt die Gemeinde Titz?

Gerade in der Anfangszeit bzw. in der Gründungsphase eines möglichen Bürgerbus-Vereines ist eines der wichtigsten Kriterien, dass Öffentlichkeitsarbeit betrieben wird, um mögliche Mobilitätsdefizite und –probleme zu identifizieren und interessierte Bürger zur Mitarbeit zu gewinnen. Weiterhin muss die Gemeinde sich verpflichten, ein evtl. entstehendes Defizit eines Bürgerbus Vereines zu übernehmen. Sofern ein Verein gegründet wird, ist eine weitere Aufgabe der Gemeinde die Beantragung der jährlichen Organisationspauschale von derzeit 5.000 Euro für die Aufwendungen des Vereines.  

 

Um die Bereitschaft zur Übernahme des Fahrdienstes bzw. eines Ehrenamtes zum Betrieb des Bürgerbusses zu erklären, senden Sie bitte ebenfalls eine E-Mail an

geschützte E-Mail-Adresse als Grafik.

Da der Betrieb eines Bürgerbusses bereits vielerorts zur nachhaltigen Lösung von Mobilitätsproblemen beigetragen hat, wurde auf Landesebene der Verein Pro Bürgerbus NRW e.V. ins Leben gerufen, der neben einer breiten Hilfestellung für Kommunen auch viele nützliche Informationen zu dieser Thematik bereithält. Besuchen Sie bei Interesse doch einmal den Internetauftritt dieses Vereins unter www.pro-buergerbus-nrw.de.

 

Bürgerbus

Michael Müller

Tel.: 02463/659-20
E-Mail:  geschützte E-Mail-Adresse als Grafik
 

Rathaus in Titz

Rathaus

Besuchszeiten:

Montags bis mittwochs:
07.30 Uhr - 13.00 Uhr
14.00 Uhr - 16.00 Uhr

Donnerstags:
07.30 Uhr - 13.00 Uhr
14.00 Uhr - 18.00 Uhr

Freitags:
07.30 Uhr - 12.30 Uhr

... sowie nach Vereinbarung.
 

Anschrift:

Landstraße 4
52445 Titz
Tel.: 02463/659-0
Fax: 02463/659-99
E-Mail:  geschützte E-Mail-Adresse als Grafik
 

DE-Mail

Bitte beachten Sie, dass Sie zum Versenden an diese Adresse ein DE-Mail-Konto besitzen müssen. Eine einfache E-Mail kann von dieser Adresse nicht empfangen werden. Eine Fehlermeldung wird in diesem Fall nicht erzeugt. Die DE-Mail Adresse der Gemeinde Titz (für verschlüsselte Kommunikation) lautet:

info@gemeinde-titz.de-mail.de
 

Wir setzen Cookies ein, um die Nutzbarkeit unserer Seite zu optimieren. Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung über folgenden Link.

Mehr Infos